FRAGEN & ANTWORTEN

Fragen & Antworten

Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen. Wenn du weitere Fragen hast, kannst du mich gern kontaktieren, ich bin bin jederzeit für dich da.

FRAGEN & ANTWORTEN
  • Warum zum Heilpraktiker für Psychotherapie?

    Als Heilpraktiker für Psychotherapie betrachte ich den Körper, die Seele und den Geist. Welche Themen trägst du bewusst mit dir und welche Erfahrungen formen oder belasten dich auf einer tieferen Ebene, vielleicht ganz unbewusst? Der Mensch wird durch Erfahrungen geformt. Mein Anliegen ist es, deine Schlüsselerlebnisse und -erfahrungen zu beleuchten, einen Ausgleich zu schaffen und für dich so eine Heilung zu erreichen. Die Seele spricht über körperliche Symptome mit uns und weist uns darauf hin, dass etwas in unserem Leben geändert werden sollte, wenn wir gesund und glücklich sein wollen. Über diese ganzheitliche, psychosomatische Herangehensweise kann ich dir helfen und dich auf deinem Weg in die Gesundheit begleiten.
  • Was sind chronische Schmerzen?

    Von chronischen Schmerzen spricht man dann, wenn diese länger als 8 Wochen oder wiederkehrend über einen längeren Zeitraum auftreten. Oftmals kann keine körperliche Ursache festgestellt werden, wodurch viele Betroffene teilweise mit ihren Schmerzen nicht ernst genommen werden. Sehr oft werden Schmerzpatienten von Therapie zu Therapie geschickt oder bekommen ein Medikament nach dem anderen verschrieben - immer auf der Suche nach Schmerzlinderung. Die Verzweiflung ist oft groß, doch die Ursache bleibt unbekannt. Seelische Schmerzen können sich körperlich bemerkbar machen oder gar manifestieren, wenn sie ignoriert oder verdrängt werden. Ich arbeite mit dir ganzheitlich psychosomatisch an deinem Problem.
  • Was ist eine Familienaufstellung?

    Bei einer Familienaufstellung wird die Familie des Klienten durch Stellvertreter aufgestellt. Dies kann durch Menschen, Tierfiguren oder andere Gegenstände geschehen. Durch die individuelle Aufstellung werden Familienthemen und Konflikte aufgezeigt. Ziel ist es, die Themen aufzudecken und für den Klienten darzustellen. Nach dem gemeinsamen Betrachten der Thematiken werden die Konflikte individuell gelöst. Mit dieser Therapieform wird sowohl der Klient, als auch die gesamte Familie mit behandelt.
  • Was versteht man unter Kinesiologie?

    Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung. Mit Hilfe von speziellen manuellen Muskeltests werden Informationen vom Organismus abgerufen, die von körperlicher, geistiger oder elektromagnetischer Natur sein können. Der Körper deckt dadurch Stressfaktoren auf, welche dann durch verschiedene Techniken ausgeglichen werden können.
  • Was versteht man unter Reiki?

    Kommt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie "universelle Lebensenergie". Diese Energie fließt in allem und kann übertragen werden. Durch die Kanalisierung der Energie kann sie in die Hände und dadurch gebündelt weitergegeben werden. Sie wird an den Ort geleitet, an dem sie benötigt wird. Während einer Reiki-Sitzung stellt sich zusätzlich eine Entspannung ein, die heilungsfördernd wirkt.

Stefan Rathke
Pfaffendorferstraße 26a
04105 Leipzig
01 76/20 33 35 63

© KINESIO.MIND.BALANCE